The Dream Life Lab Logo

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen dem Verkäufer und dem Kunden über den Kauf von Produkten und Dienstleistungen.

1.2 Im Einzelfall mit einem Kunden getroffene individuelle Vereinbarungen haben Vorrang vor diesen Geschäftsbedingungen. Individuelle Abreden zwischen dem Verkäufer und einem Kunden bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.

2. Vertragsgegenstand

2.1 Der Verkäufer bietet Unterstützung bei der Gründung und Skalierung eines Online-Geschäfts. Eine steuerliche oder rechtliche Beratung ist nicht Gegenstand der Leistungen des Verkäufers.

2.2 Leistungen werden als Dienstleistungen erbracht, ohne dass der Verkäufer einen bestimmten Erfolg schuldet.

3. Vertragsschluss

3.1 Hat der Kunde Interesse an dem Erwerb eines Produkts oder Dienstleistung, wird er von einer Landingpage des Verkäufers zu einem Zahlungsdienstleister weitergeleitet, wo die Produktdetails hinterlegt sind. Mit der Zahlung kommt der Vertrag zustande, ohne dass es einer ausdrücklichen Annahmeerklärung seitens des Verkäufers bedarf.

3.2 Während des Bestellprozesses hat der Kunde die Möglichkeit, die getätigten Eingaben zu korrigieren. Vor Abschluss des Bestellprozesses erhält der Kunde eine Zusammenfassung aller Bestelldetails, um seine Angaben zu überprüfen.

3.3 Kunden, die das Produkt zur Vorbereitung einer beruflichen Tätigkeit oder im Rahmen einer bestehenden beruflichen Tätigkeit erwerben, handeln nicht als Verbraucher und haben dementsprechend kein gesetzliches Widerrufsrecht. Kunden, die als Verbraucher handeln, haben ein gesetzliches Widerrufsrecht. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab Vertragsschluss. Wenn der Kunde im Rahmen der Bestellung die sofortige Freischaltung eines digitalen Produkts verlangt, erlischt das Widerrufsrecht mit der Freischaltung. Diese Rechtsfolge tritt nur ein, wenn der Kunde seine Kenntnis von dem vorzeitigen Erlöschen seines Widerrufsrechts bestätigt. 

3.4 Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Eine Kontaktaufnahme durch den Verkäufer erfolgt per E-Mail. Der Kunde ist verpflichtet, eine korrekte und aktuelle E-Mail-Adresse anzugeben.

4. Digitale Produkte

4.1 Sofern digitale Produkte in Form einer mobilen Anwendung bereitgestellt werden, kann der Kunde die Anwendung auf seinem Endgerät installieren. Die unterstützten Betriebssysteme sind in der Produktbeschreibung enthalten. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, alte Versionen von Betriebssystemen weiterhin zu unterstützen. Kunden sind verpflichtet, Sicherheits-Updates zu installieren. 

4.2 Bei digitalen Produkten räumt der Verkäufer dem Kunden ein nicht ausschließliches, örtlich und zeitlich unbeschränktes Recht ein, die überlassenen digitalen Inhalte zu privaten sowie zu geschäftlichen Zwecken zu nutzen. Eine Weitergabe der Inhalte an Dritte sowie eine Vervielfältigung für Dritte ist nicht gestattet, sofern keine Erlaubnis seitens des Verkäufers erteilt wurde.

5. Produktgegenstand

5.1 Die unter der Marke „The Dream Life Lab“ angebotenen Produkte umfassen z.B. Lernmaterialien, eine Community und die Beantwortung von individuellen Fragen. Der genaue Produktinhalt ist von dem jeweils erworbenen Produkt abhängig und ergibt sich aus der Produktbeschreibung.

5.2 Lernmaterialien behandeln verschiedene Themen und Fragestellungen. Sie werden in verschiedenen Formaten angeboten, beispielsweise als Video, Podcast oder als Dokument. Der Verkäufer ist darin frei, den Bestand und die Inhalte von Lernmaterialien zu erweitern, zu verändern oder zu aktualisieren.

5.3 Die Community bietet Kunden die Möglichkeit, sich mit anderen Kunden auszutauschen, Nachrichten zu lesen, zu kommentieren und zu schreiben. Bei der Nutzung gelten die von allen Kunden zu beachtenden Community-Regeln. Bei einem Verstoß gegen diese Regeln behält sich der Verkäufer die Löschung von Nachrichten und den vorübergehenden oder dauerhaften Ausschluss von Kunden vor. Bei einem Ausschluss besteht kein Anspruch auf eine anteilige Erstattung des bezahlten Kaufpreises.

5.4 Kunden können Fragen nur per E-Mail an den Verkäufer einsenden. Die Beantwortung erfolgt ebenfalls per E-Mail. Es besteht kein Anspruch auf eine telefonische Beratung. Die Beantwortung von Fragen kann durch den Verkäufer persönlich, seine Mitarbeiter oder durch von ihm beauftragte Dritte erfolgen. Eine etwaige Begrenzung der Anzahl an Fragen, welche Kunden innerhalb eines Zeitraums (z.B. innerhalb eines Monats) stellen können, ergibt sich aus der Produktbeschreibung.

6. Preis; Geld-zurück-Garantie

6.1 Der während des Bestellvorgangs angezeigte Preis enthält keine Umsatzsteuer. Der Preis ist in voller Höhe vor der Freischaltung des Produkts zu zahlen, es sei denn, der Kunde macht von einer angebotenen Teilzahlung Gebrauch.

6.2 Der Verkäufer gewährt dem Kunden bei Erwerb des Produkts „Freiheitsticket“ unter den nachfolgenden Bedingungen eine Geld-zurück-Garantie. 

  • Der Kunde kann die volle Rückerstattung des von ihm bezahlten Kaufpreises verlangen, wenn er trotz Umsetzung aller Module und Strategien des Freiheitstickets für die Dauer von einem Jahr mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist.
  • Die Rückerstattung kann frühestens 365 Tage und spätestens 400 Tage nach dem Kaufdatum geltend gemacht werden.

6.3 Um die Garantie in Anspruch zu nehmen, hat der Nutzer die nachfolgenden Umstände nachzuweisen und Unterlagen einzureichen:

  • Name, Bestellnummer, Datum der Bestellung und eine detaillierte Stellungnahme, warum die Rückerstattung für das Freiheitsticket beantragt wird.
  • Die Ausarbeitungen aller Worksheets und Übungen innerhalb des Freiheitstickets.
  • Ein Nachweis, dass der Kunde aktiv und ausreichend die Strategien aus dem Modul „Kund:innen finden“ umgesetzt hat. Zum Nachweis sind Screenshots von Nachrichten, Emails und Social-Media-Beiträgen erforderlich.
  • Ein Live-Link zur Verkaufsseite, auf der das Angebot des Kunden gekauft werden oder ein Beratungs- oder Kennenlern-Call gebucht werden kann.
  • Ein vollständiger Launch-Plan sowie der Nachweis der Durchführung des Launches.
  • Nachweise, dass ausreichend Verkaufsgespräche und auch ein anschließendes Follow-Up stattgefunden haben.
  • Nachweise, dass der Kunde innerhalb der Community regelmäßig aktiv war, Fragen gestellt, nach Hilfe gesucht und auch andere Kunden unterstützt hat. Hierzu ist die Einsendung von  Screenshots mit Beiträgen und Kommentaren des Kunden in der Community erforderlich.

6.4 Für das Modul „Automation“ ist der kumulative Nachweis der Umsetzung des gesamten Funnels Voraussetzung: 

  • das klare Ziel des Funnels,
  • der Leadmagnet,
  • Live-Links zu Landing-Pages (mind. Opt-In, Thank you und Sales Page),
  • Webinar-Foliendeck mit nicht weniger als 50 Folien,
  • drei Onboarding-E-Mails nach der Registrierung, die das Publikum ermutigen, live am Webinar (oder Evergreen-Webinar) teilzunehmen,
  • ein funktionierender Link zur Aufzeichnung des Webinars,
  • ein Screenshot der Verkaufsergebnisse der letzten 10 Tage,
  • Email-Automation (mindestens 5 Emails, die den Interessenten klar ermutigen, das Angebot des Nutzers in Anspruch zu nehmen),
  • Bezahlseite zur Bestellabwicklung,
  • Nachweis von Traffic Quellen, die sicherstellen, dass ausreichend Besucher in den Funnel gelangen,
  • Screenshots von mindestens zwei Werbeanzeigen, in denen für den Leadmagneten geworben wird,
  • Screenshots des Facebook Werbeanzeigen-Managers, die zeigen, dass Anzeigen mindestens 30 Tage lang am Stück geschaltet wurden. Es müssen mindestens 600 € für Anzeigen ausgegeben worden sein (20 €/Tag für 30 Tage).

6.5 Der Antrag auf Rückerstattung kann per E-Mail an hey@thedreamlifelab.de gestellt werden. Die Rückerstattung erfolgt bei Erfüllung aller Bedingungen innerhalb von 60 Tagen nach Einreichung auf das vom Kunden angegebene Bankkonto.

7. Haftung

Das Produkt beruht auf den eigenen Erfahrungen des Verkäufers bzw. von anderen Kunden. Der Kunde entscheidet in eigener Verantwortung, ob und inwieweit sie Ratschläge oder Empfehlungen des Verkäufers oder anderer Kunden zur Grundlage ihrer Entscheidungen machen. Weder der Verkäufer noch die Kunden haften für einen aus der Befolgung eines Rates oder einer Empfehlung möglicherweise entstehenden Schaden.

8. Schlussbestimmungen

8.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss aller internationalen und supranationalen (Vertrags-) Rechtsordnungen. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem ein Verbraucher seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

8.2 Gerichtsstand für Klagen gegen den Verkäufer ist der Geschäftssitz des Verkäufers. Gerichtsstand für Klagen gegen den Kunden ist das Land, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat. Wenn ein Verbraucher seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nicht in einem Mitgliedsstaat der europäischen Union hat, sind für alle Streitigkeiten die Gerichte am Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlich zuständig.

8.3 Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers.

8.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein, so tritt die gesetzliche Regelung an die Stelle der unwirksamen Bestimmung.

8.5 Diese Nutzungsbedingungen können geändert werden, wenn die Änderungen die Kunden nicht unangemessen benachteiligen. Über eine Änderung wird der Verkäufer die Kunden informieren.

5% für Street dogs

5% unseres Umsatzes spenden wir an Tierschutzorganisationen, die sich um Not leidende Straßenhunde auf Koh Samui kümmern.
learn more

stay up-to-date

Insider-Tipps, News aus dem Lab, Motivation und Inspiration direkt in dein Email-Postfach. You don’t wanna miss this – Join us now!
COPYRIGHT ©2022 THE DREAM LIFE LAB | ALL RIGHTS RESERVED
cross
error:
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram